Die Welt spielt verrückt und wird stillgelegt. Wie können wir damit umgehen und was können wir daraus lernen?
Es ist in aller Munde “Corona” und ich möchte nur einmalig dazu Stellung nehmen, denn ich lenke meine Aufmerksamkeit weg von Angst und Panik, auf das Gute darin. Ihr wisst ja, Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Was zeigt uns so eine Situation? Das wir alle einmal mehr aufgefordert werden hinzusehen, zu hinterfragen und dann für uns unsere eigene Wahrheit daraus zu finden. Die Regierung und die Medien beschneiden uns in unseren Freiheits- und Bürgerrechten. Wir werden mit Meldungen bombardiert, manipuliert und geblendet.

Diese Berichte und Warnungen versetzen die Menschen in Angst und Panik. Eine weitere Konsequenz sind Hamsterkäufe. Noch drastischer könnte ein wirtschaftlicher Zusammenbruch für kleinere Unternehmer sein.

Wir als spirituelle Menschen können jetzt unsere durch unsere eigene Selbstermächtigung diese Angst umgehen und unterstützend einwirken, indem wir als Gruppe zusammenhalten. Wir können Heilung in die Welt schicken, indem wir fürsorglich auf uns selbst und unsere Gedanken achten.

Für uns ist es nichts Neues, dass alles zusammenbricht und neu aufgebaut werden muss. Hat sich dies doch bereits in Zusammenhang mit unserer Dualseele oder auf unseren ganz persönlichen Entwicklungswegen gezeigt.

Was können wir also aus dieser Krise lernen?

Wir sind noch mehr aufgefordert unser bisheriges Leben, unsere Alltagsgestaltung, unser Verhalten, unsere Gedanken, unsere Werte, unsere Finanzen, unsere Berufe/Berufungen, unsere Familien und Kinder, unsere Beziehungen, unseren Umgang mit unseren Mitmenschen zu hinterfragen.

Alte Strukturen müssen brechen, Komfortzonen verlassen werden und alte Gedanken- und Verhaltensmuster überprüft und radikal geändert werden.

Was also ist das Geschenk hinter all diesem Spuky dort draußen?

– Halte inne und fokussiere dich auf das Wesentliche – lasse dich nicht von den angstbasierenden Meldungen überfluten

-Schau was du bewusst für dich und deinen Körper, deine Gesundheit tun kannst

– Löse Ängste die mit Krisensituationen in Zusammenhang stehen – wie z.B. Angst zu erkranken, Existenzängste und ähnliches

– Bleibe in der Fülle und konzentriere dich nicht auf Mangel

– Bringe positive Energie in die Welt und hebe deine Schwingung an.

Glaube und Vertrauen sind in dieser Zeit ganz wichtig, um das ganze wieder zu drehen.

So wie du bereits immer wieder in deinem Dualseelenprozess oder auf deinem persönlichen Entwicklungsweg aufgefordert wirst.

Sei selbstbestimmt und Schöpfer deiner Welt.

Vielleicht etwas makaber, aber wenn die Welt schon verrückt spielt, kann ich es auch.

Ich schicke auch einen Virus in die Welt. Den der Freude und Liebe. Und auch dieser ist ansteckend! Ihr dürft ihn gern teilen ☀️☀️☀️